Zutaten

600g Baby Spinat
2 EL Crème légère
4 Stk. Lachsfilet
4 EL Sesamsamen
1 Zwiebel
3 TL Rapsöl
1 Prise Meersalz
1 Prise Muskatnuss
1 Ei
1 Zitrone
1 Prise Pfeffer

Zubereitung

Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf 1 TL Rapsöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Den Baby Spinat verlesen, waschen und tropfnass in den Topf geben. Den Spinat nur kurz zusammenfallen lassen und anschließend mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken. Bis zum Servieren zugedeckt warmhalten und erst dann die Crème légère unterrühren.
Die Lachsfilets waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft beträufeln. Das Ei aufschlagen und in einem Teller verquirlen. Die Sesamsamen in einen Teller geben. Die Lachsfilets zunächst im Ei, dann in den Sesamsamen wenden. Den Sesam dabei gut andrücken. In einer großen beschichteten Pfanne das restliche Rapsöl erhitzen und den Fisch darin auf beiden Seiten goldbraun braten. Den Spinat zusammen mit den Lachsfilets servieren.

Guten Appetit!