Salatteller mit einladenden Händen
So schmeckt das
Oldenburger
Münsterland.

Pak Choi

Brassica rapa chinensis

Pak ChoiBuschbohnen Eisbergsalat 

Gemüsekalender

Zu diesen Erntezeiten ist Ihr Lieblingsgemüse am frischesten.

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Vergleichen Sie die Erntezeiten unserer Gemüsekulturen.

Anbau

Pak Choi gedeiht am besten auf mittelschwerem, nährstoffreichem Boden in der Sonne oder im Halbschatten. Neben einer ausreichenden Wasserversorgung sollte das Beet regelmäßig gehackt werden. Wir empfehlen eine Aussaattiefe von 1-2cm und einen Abstand in der Reihe von mindestens 15cm. Von der Aussaat bis zur Ernte vergehen 8-10 Wochen.

Inhaltsstoffe

Neben vielen Vitaminen, wie Beta-Karotin, Vitamin C und B-Vitamine (vor allem Folsäure) enthält Pak Choi ebenfalls Eisen, Kalium und Kalzium, weshalb er zu den mineralstoffreichen Gemüsesorten zählt.

Verarbeitung

Stengel und äußere Blätter des Pak Choi sollten dunkelgrün und knackig sein. Bei der Verarbeitung werden je nach Frische des Produktes gegebenenfalls die äußeren Blätter entfernt. Im Anschluss wird der Pak Choi gründlich gewaschen, trocken getupft und nach Bedarf geschnitten. Pak Choi eignet sich für die rohe Verwendung in einem herrlich frischen Salat und gedünstet oder gekocht als schmackhafte Beilage zu vielen Mahlzeiten. Die Garzeit beträgt lediglich 2-3 Minuten. Geschmacklich erinnern die Blattstiele des Pak Choi an den Chinakohl, sie haben aber noch eine leicht scharfe Note. Die Blätter des Pak Choi hingegen haben entgegen dem typischen Kohl einen milden Geschmack.

Lagerung / Konservierung

Im Kühlschrank lässt sich der Pak Choi problemlos 1-2 Tage lagern. Dazu wird er in ein feuchtes Tuch gewickelt oder aber in der mit Luftlöchern versehenen Verpackung belassen.