Salatfeld
Gemüse ist unsere
Leidenschaft.

Unternehmen

Bei uns ist aller Anfang Gemüse.

Wenn in Deutschlands Supermärkten die Verbraucher zum erntefrischen Gemüse oder Salat greifen, ist die Chance groß, dass es Produkte von Mählmann Gemüsebau sind. Seit 1983 bauen wir hier im Oldenburger Münsterland Gemüse an – mit großem Erfolg. Die Nähe zur Nordsee schafft ein maritimes Klima, es weht ständig eine leichte Brise und die Felder liegen eben. Ideale Voraussetzungen für den Gemüseanbau von ganz besonderer Qualität. Zu unseren Hauptprodukten zählen mit Broccoli und Eisbergsalat zwei Gemüsearten, die in der Verbrauchergunst ganz oben stehen. Durch die gesellschaftliche Entwicklung sowie veränderte Essgewohnheiten nimmt auch der Anbau von zum Beispiel Feldsalat und Baby Spinat stetig zu. Aber auch andere Gemüsearten sind in puncto Frische und Qualität kaum zu übertreffen. Der produktspezifische Anbau auf dem jeweils idealen Boden, eine ausgewogene Düngung nach Sollwerten und wissenschaftlichen Bodenanalysen und schließlich die strenge Qualitätskontrolle aller Produkte garantieren beste Ergebnisse. Heute gehören wir zu den größten Gemüseanbauern Deutschlands. Erstklassige Qualität der Produkte, unsere sprichwörtliche Flexibilität und ein außergewöhnliches Leistungsspektrum sind Vorteile, von denen der Lebensmitteleinzelhandel wie die Verbraucher gleichermaßen profitieren. Inzwischen sogar europaweit. Unsere Devise: Frische und Qualität gehen über alles. Geerntet wird bei uns nach Bestellung. Mit rund 800 Erntehelfern rund um die Uhr in der Hauptsaison von März bis November. Wenn Ihre Bestellung bis 18 Uhr eingetroffen ist, können Sie sich darauf verlassen: Pünktlich zum Geschäftsbeginn am nächsten Morgen sind unsere Produkte erntefrisch in Ihrem Geschäft.

Meilensteine von Mählmann Gemüsebau

Betriebsgründung

Seit 1983 bauen wir hier im Oldenburger Münsterland Gemüse an – mit großem Erfolg. Heute gehören wir zu den größten Gemüseanbauern Deutschlands. Der erste Festangestellte der Firma Mählmann Gemüsebau war Willi Mählmann. Ihm folgte Johannes Gerken am 01.04.1996.

Hofladen und Packstation

In diesem Jahr wurden ein Hofladen und eine Packstation bei der Firma Mählmann Gemüsebau eingeführt.

Erste Halle wird gebaut

Die Erbauung der ersten Halle wurde 1988 von Wolfgang Mählmann durchgeführt.

Sortimenterweiterung

In das Sortiment wird der Kopfsalat und die Lauchzwiebel aufgenommen.

Neuer Hofladen wird eröffnet

Der neue Hofladen löste den 1984 erbauten Verkaufsraum ab und wurde bis zum Jahr 2006 betrieben.

Neue GPS Sattelitentechnik

Wenn in Deutschlands Supermärkten die Verbraucher zum erntefrischen Gemüse oder Salat greifen, ist die Chance groß, dass es Produkte von Mählmann Gemüsebau sind. Ab Anfang März pflanzen wir täglich ausgesuchte Sorten von höchster Qualität mit modernsten Maschinen. Die Düngung und Pflege der Kulturen wird von unseren eigenen Agrarwissenschaftlern und ausgebildetem Personal durchgeführt.
Seit 2002 werden bei Mählmann Gemüsebau alle Flächen mit GPS Sattelitentechnik vermessen. In den folgenden Jahren wurden verschiedene Lenksysteme getestet.

Schlepper automatisch lenkbar

Seit 2004 sind wir in der Lage auch mehrere Schlepper automatisch über Sattelit zu lenken. Ebenfalls in 2004 wurde eine Halle für Vlies und Verpackungsmaterialien auf dem nahegelegenen Betrieb Hogen Brink errichtet.

Gebäudekomplex wird gebaut

Das Wohl jedes einzelnen Mitarbeiters ist Wolfgang Mählmann wichtig. So baute er 2006 einen Gebäudekomplex für 250 Mitarbeiter auf dem Betrieb Hogen Brink. Auch wurde auf dem Betrieb Hogen Brink eine zweite Halle für die Unterbringung der Maschinen errichtet.

Auszeichnung, Bauarbeiten

Wolfgang Mählmann wurde im Jahr 2008 für seine erfolgreiche Arbeit vom Oldenburger Münsterland zum Unternehmer des Jahres ausgezeichnet.
Des Weiteren wurde ein zweites Hotel und eine Produktions- und Abpackhalle für Buschbohnen gebaut. In diesem Jahr begann Mählmann Gemüsebau mit dem Anbau von Buschbohnen. 

25 Jahr-Feier

Im Jahr 2009 feierte die Firma Mählmann Gemüsebau ihr 25-jähriges Bestehen. Außerdem wurde in diesem Jahr ein neues Bürogebäude gebaut.

Bau Betrieb Desum

Im Jahr 2011 wurde mit dem Bau von Betrieb Desum (Lager für Beregnung, Jungpflanzenumschlag) begonnen. Zudem begann der Anbau von Rucola.

Bau Aufbereitungshalle

2012 wurde eine Aufbereitungshalle für Baby Leaf, Baby Spinat, Rucola, Feldsalat, Sellerie und Steckrüben gebaut. In diesem Jahr begann Mählmann Gemüsebau auch mit dem Anbau von Baby Leaf, Baby Spinat und Feldsalat. 

Produktionslinie

In diesem Jahr wurde eine Produktionslinie für Rucola sowie eine Produktionslinie für Radieschen gebaut. Passend zum Bau der Produktionslinie wurde mit dem Anbau von Radieschen begonnen.

Neubau Hotelanlage

Im Jahr 2014 wurde eine weitere Hotelanlage für 500 Mitarbeiter gebaut.

Erweiterungen

In diesem Jahr stieg Christian Mählmann mit in die Geschäftsleitung ein.
Außerdem begann der Neubau und die Erweiterung von Werkstatt, Sozialräumen und Waschhalle. Ein Bremsenprüfstand und eine Verpackungshalle wurden neu gebaut.
Die Firma Mählmann Gemüsebau begann im Jahr 2015 mit dem Anbau von Knollenfenchel, Romanesco und Crispana®.

Neubau einer Aufbereitungshalle für Rucola

2016 wird eine Aufbereitungshalle für Rucola neugebaut, außerdem wird die Marke Blattwerk® mit den Produkten: Baby Kale, Baby Leaf, Baby Spinat, Grünkohl, Feldsalat und Rucola eingeführt.